Das erste Spiel

Als das erste Spiel gestartet werden konnte, war der Spielspaß nicht allzu groß. Irgendwie fehlte ein wenig der Schwung, die Beine waren auch auf minimale Schräglage gestellt.

 

Schlapper Flipperfinger

Eines der beliebtesten Themen in allen Foren. Der rechte Flipperfinger was so schlapp, dass die Kugel gar nicht mehr das obere Loch erreichte, und deshalb auch schon die Schrauben an den Füßen komplett heruntergedreht waren, damit die Spielfläche nicht ganz so schräg ist. Der Spielspaß wird dadurch natürlich extrem eingeschränkt, weshalb ich mir den Flipperfinger einmal näher angesehen habe.

 

Ausgenudelte Gelenke und Hülsen

Ursache ist fast immer die Mechanik, wobei Öl grundsätzlich nicht hilft und alles noch schlimmer macht.

Das Foto zeigt die noch wesentlich besser erhaltene linke Seite, auch wenn diese ebenfalls repariert werden muss.

 

 

Reparaturkosten: 0 Euro

Normalerweise hätte man die Mechanik komplett tauschen müssen, und das kostet schon etwas. Ich habe mir auch hier anders geholfen. Neben einer gründlichen Reinigung alles beweglichen Teile habe ich das Loch des Gelenks auf 4mm aufgebohrt.

 

Dann habe ich eine Abstandhülse aus Aluminium, wie man sie zur Befestigung von Platinen im Elektronikhandel bekommt, ebenfalls innen etwas aufgebohrt, zurechtgesägt und mit einer 4mm-Schraube befestigt.

 

Das Ergebnis war beeindruckend

Der Flipperfinger war kräftig und fast wie neu, und ich konnte den Flipper wieder in seine richtige Schräglage bringen - und trotzdem beförderte der Flipperfinger die Kugel mit Leichtigkeit ins obere Loch !